Stell Dir vor, es ist Sturm und keiner räumt auf ...
Sie sind hier: Aktuelles » Stell Dir vor, es ist Sturm und keiner räumt auf ...

Stell Dir vor, es ist Sturm und keiner räumt auf ...

Ratingen / Kreis Mettmann

Die ehrenamtlichen Rot-Kreuz-Helfer des DRK in Ratingen und im gesamten Kreis Mettmann engagieren sich im Hilfeleistungssystem des Deutschen Roten Kreuzes. Sie sind als Teil der „Einsatzeinheiten“ in der Lage, auch größere Schadenslagen in Ratingen, im Kreis und darüber hinaus zu bewältigen. Dazu haben die Hilfsorganisationen im Kreis Mettmann eine Alarm- und Ausrückordnung erarbeitet.

In Zusammenarbeit mit anderen Einsatzeinheiten sowie der DRK-Hilfszugabteilung werden auch Großveranstaltungen sanitätsdienstlich begleitet. 

Während des Orkans "Kyrill" im Jahr 2007 oder „Ela“ im Jahr 2014 waren Komponenten der DRK-Einsatzeinheiten kreisweit im Einsatz.

In Zukunft muss sich der Zivil- und Katastrophenschutz neben den Naturgewalten auch auf ganz andere Szenarien wie Terroranschläge und Cyberattacken oder aktuell auf den Fall eines Gas- oder Strommangels einstellen.

Dafür brauchen wir Freiwillige! Wir sind auf vielen Veranstaltungen in Ratingen anzutreffen, sprecht uns einfach an. Oder kommt einfach Dienstagsabends zu unserem Dienstabend in Ratingen-Lintorf „Am Sonnenschein 7“ (ab 19:30 Uhr). Dort treffen wir uns gerne, um Euch alles zu zeigen.

Neben der Mitarbeit im Zivil- und Katastrophenschutz suchen wir auch weiterhin Helfer in den Bereichen

- Rettungsdienst

- Behindertenfahrdienst

- Blutspendedienst

- betreutes Wohnen am Klompenkamp

- Flüchtlingsarbeit

- Coronahilfe

 

 

2. November 2022 13:16 Uhr. Alter: 27 Tage