Rollstuhl gespendet
Sie sind hier: Aktuelles » Rollstuhl gespendet

Rollstuhl gespendet

Ratingen

Das Sanitätshaus Brockers aus Ratingen hat dem DRK Ratingen zur Erfüllung der Anforderungen im Fahrdienst für Menschen mit Behinderung einen Rollstuhl gespendet.

 

Gerade in der letzten Zeit kommt immer wieder die Frage, ob wir auch einen Rollstuhl mitbringen können. In der Wohnung kann der Patient sich wohl noch mit Hilfe eines Rollators helfen, aber längere Wege können nicht mehr bewältigt werden. So geschehen beispielsweise bei Fahrten zum Impfzentrum nach Erkrath.

 

Das DRK Ratingen freut sich sehr über diese Spende und den damit verbundenen Service, der im Bereich Fahrdienst angeboten werden kann.

 

Bei der Übergabe des Rollstuhls in den Geschäftsräumen der Firma Brockers auf der Mülheimerstrasse am 22.06.2021 waren anwesend v.l.n.r. Heiko Breidenbach (stv. Vorsitzender DRK Ratingen), Carmen Büttner (Leiterin Fahrdienst DRK Ratingen) sowie David Gusday (Sanitätshaus Brockers).

 

 

25. Juni 2021 14:36 Uhr. Alter: 40 Tage