10. Stadtwerke Ratingen-Triathlon am 09.09.2018
Sie sind hier: Aktuelles » 10. Stadtwerke Ratingen-Triathlon am 09.09.2018

10. Stadtwerke Ratingen-Triathlon am 09.09.2018

Ratingen

Der Ratingen Triathlon war auch dieses Jahr mit rund 1.400 Sportbegeisterten ein voller Erfolg. Einen Anteil daran hatte das Wetter, das bei Temperaturen knapp über 20 Grad geradezu perfekt für diesen Sport war.

Über 300 Helfer des Veranstalters waren zum Teil schon seit vier Uhr morgens auf den Beinen, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und das fast ausschließlich ehrenamtlich.

Geschwommen wurde im 50-Meter-Becken im Angerbad. Die Laufstrecke war 2,5 Kilometer lang und umkreiste das Schwimmgelände. Die Radstrecke führte vom Angerbad bis hinauf nach Eggerscheidt. Je nach Wettbewerb mussten diese Strecken mehrfach bewältigt werden.

Der erste Start fand morgens um 08:45 Uhr statt. Den Abschluss bildeten um 14:40 Uhr die 6-11 Jahre alten Nachwuchssportler, die 50m schwimmen und 200m laufen mussten ("swim and run").

10. Triathlon und zum 10. mal ist das DRK Ratingen mit dabei. Im Einsatz waren beide Mannschaftstransportfahrzeuge einschließlich unseres Wohnwagen, der Notfallkrankenwagen sowie unser Rettungswagen. Damit waren alle Fahrzeuge der Bereitschaft im Einsatz.  Darüber hinaus war erstmalig der neue Einsatzleitwagen des DRK-Kreisverbandes Mettmann im Einsatz und bestand in Ratingen seine Premiere. Insgesamt waren von 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr 15 Helfer, von Sanitätshelfern bis zum Notfallsanitäter,  für die Sportler,  Zuschauer und Helfer vor Ort. Ein Trupp befand sich stets am Wettkampfschwimmbecken, ein Trupp im Bereich der Wechselzone vom Schwimmen zum Radfahren bzw. vom Radfahren zum Laufen und ein Trupp als zentraler Ansprechpartner im Bereich der Einsatzleitung in der Nähe des Zieleinlaufes.

Schon immer wird ein Fahrzeug von uns auf der Mülheimerstraße an der Kreuzung "Zum Schwarzebruch" postiert. Dieser Posten wird benötigt, da die Entfernung unseres Standortes in Höhe des Schwimmbades bis zum Abzweig "Zum Schwarzebruch" rund 4,5 Km beträgt und die Strecke aufgrund der Teilnehmer nicht mit hoher Geschwindigkeit befahren werden kann.

Während unserer „Außenposten“ auf der Mülheimerstr. ohne Einsatz blieb, gab es auf dem Gelände des Schwimmbades und an unserer Unfallhilfsstelle bei Start und Ziel kleinere Hilfeleistungen, z.B. nach Wespenstichen oder Stürzen.

Wir bedanken uns beim THW Ratingen für die gute Zusammenarbeit und die leckeren Lunchpakete.

 

 

10. September 2018 16:18 Uhr. Alter: 95 Tage