„Sportliches“ Wochenende vom 24.06. – 26.06.2016 für das DRK Ratingen
Sie sind hier: Aktuelles » „Sportliches“ Wochenende vom 24.06. – 26.06.2016 für das DRK Ratingen

„Sportliches“ Wochenende vom 24.06. – 26.06.2016 für das DRK Ratingen

Ratingen

Das „Sportliche“ betraf sowohl die Veranstaltungen, die wir an diesem Wochenende betreut haben, als auch die Herausforderung alle Dienste mit Helfern und Material zu besetzen.

 

Nicht weniger als 3 große „Events“ mussten an einem Wochenende betreut werden.

 

-       Freitag bis Sonntag = Sommerturnier des Lintorfer Reit- und Fahrvereins 1975 e.V. auf Gut Hülchrath

-       Samstag und Sonntag  = Stadtwerke Ratingen Mehrkampfmeeting

-       Samstag = Westdeutsche Meisterschaften im Videoclip-Dancing

 

 

Sommerturnier des Lintorfer Reit- und Fahrvereins 1975 e.V. auf Gut Hülchrath

 

Das Turnier begann bereits am Freitagvormittag. Rund 1000 Nennungen verteilten sich über das Wochenende auf 30 Prüfungen in Dressur- und Springreiten. Eingesetzt waren unser Wohnwagen und der Rettungswagen mit täglich 3 Helfern. Gerade dank des Wohnwagens war es möglich, für alle Helfer und Teilnehmer eine sichtbare und permanent besetzte Unfallhilfsstelle anzubieten. Trotz des Dauerregens am Samstag und der schweren unwetterartigen Regenschauer am Sonntagnachmittag, die eine Unterbrechung der Springprüfungen zur Folge hatte, kamen alle Reiter gesund aus dem Parcour. Kleinere Stürze blieben ohne Folgen. Ein schwerer Unfall am Samstag auf dem Parkplatz des Turniers hatten den Einsatz unserer Helfer, der Turnierärztin und des öffentlichen Rettungsdienstes zur Folge.

 

Stadtwerke Ratingen Mehrkampfmeeting

 

Die niedrigen Außentemperaturen und der Dauerregen am Samstag machten den Sportlern ihren „Job“ nicht leicht. Der Veranstalter bat uns daher kurzfristig darum, 30 Wolldecken zum Schutz vor Unterkühlungen an die Teilnehmer auszugeben. Sonntag wurden dann alle mit zeitweise warmen Temperaturen etwas entschädigt. Leider hielt das Wetter auch die Zuschauer ab, denn es waren deutlich weniger im Stadion als in den vergangenen Jahren. Eingesetzt waren unser Mannschaftstransportfahrzeug sowie der Notfallkrankenwagen mit täglich 5 Helfern. Bis auf kleinere Hilfeleistungen gab es aus unserer Sicht keine besonderen Vorkommnisse.

 

Westdeutsche Meisterschaften im Videoclip-Dancing

 

Dass Videoclip-Dancing eine Randsportart sein soll, kann man bei etwa 1000 Teilnehmern am Samstag in der Stadthalle Ratingen kaum glauben. Angesichts des Dauerregens hatten die Tänzer allerdings den deutlich trockeneren Sport gewählt als die Reiter und Leichtathleten. Auf der Bühne heizten Tanzgruppen dem Publikum und der Jury ein. Zu Lichteffekten und Musik in einer Lautstärke, die jeder Disko Konkurrenz machen könnte, zeigten die jungen Tänzer in bunten Outfits ihre Choreografien zu Pop, R’n’B und vor allem Hiphop. Die Zuschauer beindruckten mit lautem Kreischen bei jeder Bewegung. Auch der Vorraum war brechend voll. Vor großen Spiegeln werden die schrillen Shirts noch einmal zurecht gezupft, grell geschminkte Gesichter korrigiert und verbessert.  Neben der Stadthalle galt unser Augenmerk auch der gegenüberliegenden Turnhalle am Gymnasium, weil sich die Tänzer und Betreuer auch dort aufgehalten und umgezogen haben. Während es am Vormittag bei den Kinder-Gruppen für uns noch ruhig war, häuften sich die Anfragen am Nachmittag bei den älteren Teilnehmern auf insgesamt 25 Hilfeleistungen. Eingesetzt war unser zweites Mannschaftstransportfahrzeug mit 2 Helfern.

 

 

Fazit:

An 3 Tagen wurden insgesamt 214 Einsatzstunden absolviert. Durch Helferwechsel waren an dem Wochenende 27 Helfer, das gesamte mobile Equipment (z.B. Notfallrucksäcke und Defibrillatoren) und alle Fahrzeuge im Einsatz.

 

 

27. Juni 2016 14:24 Uhr. Alter: 4 Jahre