Hochrisikospiel Ratingen 04/19 gegen Wuppertaler SV
Sie sind hier: Aktuelles » Hochrisikospiel Ratingen 04/19 gegen Wuppertaler SV

Hochrisikospiel Ratingen 04/19 gegen Wuppertaler SV

Ratingen-Stadion

Am 13.10.13 war Anstoß zum Heimspiel der Germania Ratingen 04/19 gegen den Wuppertaler SV in der Fußball-Oberliga. Im Juli war die Partie abgesagt worden und wurde nun nachgeholt.

 

Die Wuppertaler reisen im Schnitt mit um die 1000 Fans an, von denen einige als gewaltbereit gelten. Für das Ratinger Stadion gab es im Juli keine Genehmigung, da seinerzeit das Sicherheitskonzept als nicht überzeugend galt.

 

Nun wurden die Sicherheitsbedingungen für alle Fans verschärft. Die Fangruppen wurden konsequent getrennt und jede Person durchsucht. Im Stadion herrschte absolutes Alkohol- und Glasverbot. Neben reichlich Polizei (inklusive  der Reiterstaffel) und Helfern des Ratinger Vereins waren viele szenekundige Ordner eines Wuppertaler Sicherheitsdienstes  im Stadion.

 

Sportlich gingen die Ratinger mit 1:0 zur Halbzeit führend in die Kabinen. Sie mussten jedoch die zweite Halbzeit mit nur 10 Mann verbringen, da ein Ratinger Spieler aufgrund einer roten Karte kurz vor dem Halbzeitpfiff vorzeitig unter die Dusche durfte. In der zweiten Hälfte waren die Ratinger eher defensiv eingestellt und kassierten noch den Ausgleich zum 1:1.

 

Der ausgeglichene Verlauf des Spiels sowie die Sicherheitsvorkehrungen sorgten dann auch für einen für uns ruhigen Verlauf. Hilfeleistungen waren nicht nötig. Eingesetzt waren neben unserem Führungsfahrzeug  2 RTW und insgesamt 10 Helfer. Weiterhin war die Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug nebst Besatzung sowie dem Einsatzleitwagen vor Ort.

13. Oktober 2013 19:45 Uhr. Alter: 7 Jahre