Jiu Jitsu und andere Rettungsdienstfortbildungen
Sie sind hier: Aktuelles » Jiu Jitsu und andere Rettungsdienstfortbildungen

Jiu Jitsu und andere Rettungsdienstfortbildungen

Lintorf

Immer häufiger werden Helfer im Sanitäts- oder Rettungsdienst angepöbelt, bei der Ausübung ihres Erste-Hilfe-Auftrages handgreiflich behindert, manchmal sogar angegriffen. Häufig randalieren alkoholisierte Hilfebedürftige noch in der Sanitätsstation oder im Rettungswagen.

Für diese traurige Entwicklung, aber auch neue Herausforderung, haben wir am 20.09.17 Thomas Draganski eingeladen. Der Jiu-Jitsu-Trainer von JJ Hösel wies uns in diverse Techniken ein, um aus brenzeligen Situationen heil wieder herauszukommen.

Einen interessanten Bericht findet ihr unter

https://www.jjhoesel.de/aktuelles/kurs-beim-drk/

 

Weiteres Highlight unserer Fortbildungen war am 12.10.2017 eine Fortbildung der Psychologin Lena Linnenkämper zum Umgang mit psychisch Kranken. Unter der Überschrift "Ist das Irre?" brachte sie uns die Symptome akuter psychischer Krankheitsbilder näher.

 

Fast schon Tradition haben unsere Kfz-Fortbildungen einschließlich der Kraftfahrerbelehrungen zur Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten. Diese jährlich immer wieder überaus gut besuchten Fortbildungen haben wir schon aus dem Blickwinkel von Rechtsanwälten, Polizisten und Fahrlehrern erfahren und sorgen mit den Jahren für einen guten Überblick über die rechtlichen Voraussetzungen.

 

Für jeden im Sanitäts- und Rettungsdienst Tätigen ist was dabei. Nähere Termine findet hier unter

http://www.drk-ratingen.de/angebote/kurse-im-ueberblick/rettungsdienstfortbildungen.html

 

Schaut mal rein und meldet Euch an.

 

 

 

 

 

Dateien:
Rettungsdienst-Fortbildungen 2017477 K
12. Oktober 2017 13:35 Uhr. Alter: 5 Tage