Stell Dir vor, es ist Sturm und keiner räumt auf ...
Sie sind hier: Aktuelles » Stell Dir vor, es ist Sturm und keiner räumt auf ...

Stell Dir vor, es ist Sturm und keiner räumt auf ...

Ratingen / Kreis Mettmann

Die ehrenamtlichen Rot-Kreuz-Helfer des DRK in Ratingen und im gesamten Kreis Mettmann engagieren sich im Hilfeleistungssystem des Deutschen Roten Kreuzes. Sie sind als Teil der „Einsatzeinheiten“ in der Lage, auch größere Schadenslagen in Ratingen, im Kreis und darüber hinaus zu bewältigen. Dazu haben die Hilfsorganisationen im Kreis Mettmann eine Alarm- und Ausrückordnung erarbeitet.

In Zusammenarbeit mit anderen Einsatzeinheiten sowie der DRK-Hilfszugabteilung werden auch Großveranstaltungen sanitätsdienstlich begleitet. So befanden sich die vier DRK-Einsatzeinheiten im Jahr 2006 in Vorbereitungen auf die Fußballweltmeisterschaft 2006, für die nicht nur das Einsatzszenario Einsatzeinheiten vorgesehen war, sondern auch die Bereitstellung von Transportkapazitäten für Großschadenslagen.


Ende 2006 wurden 441 Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes mit einer Urkunde und einer Bandschnalle „WM 2006“ ausgezeichnet. Anlass war die Unterstützung bei der Fifa Weltmeisterschaft 2006.
Allein für die Bereitstellung der Transportkomponente mit 23 Fahrzeugen und mindestens 51 Einsatzkräften, die der Kreis für vier Spiele stellen musste, hat das DRK rund 15 Fahrzeuge und bis zu 39 Helfer gestellt, die ca 1.935 Helferstunden für den Kreis geleistet haben. Damit liegt der Kreisverband Mettmann an der Spitze im DRK-Landesverband Nordrhein.

Während des Orkans "Kyrill" im Jahr 2007 oder „Ela“ im Jahr 2014 waren Komponenten der DRK-Einsatzeinheiten kreisweit im Einsatz.

In Zukunft muss sich der Zivil- und Katastrophenschutz neben den Naturgewalten auch auf ganz andere Szenarien wie Terroranschläge und Cyberattacken einstellen.

Dafür brauchen wir Freiwillige! Wir sind auf vielen Veranstaltungen in Ratingen anzutreffen, sprecht uns einfach an. Oder kommt einfach Dienstagsabends zu unserem Dienstabend in Ratingen-Lintorf „Am Sonnenschein 7“ (ab 19:30 Uhr). Dort treffen wir uns gerne, um Euch alles zu zeigen.

10. August 2017 13:16 Uhr. Alter: 128 Tage